CombiAirJet

Die überwiegende Anzahl der heute verwendeten Werkstoffe neigt sehr stark zur Bildung elektrostatischer Oberflächenladungen. Diese haben zur Folge, dass die Oberflächen stark anziehend auf die in der Umgebungsluft schwebwebenden Partikel wirken. Die Beseitigung dieser anhaftenden Partikel von Bandförderern, Folien und sonstigen Bahnenwaren ist mit herkömmlichen Methoden nur schwer zu bewerkstelligen.

Speziell für diese Anwendungen mit kontinuierlichem Umlaufbetrieb wurde der CombiAirJet entwickelt.

Funktionsweise des CombiAirJet:

Die Oberfläche des Produkts wird mit einer Ionisationselektrode entladen. Die Schlitzdüsen des CombiAirJet erzeugen aus dem hohen Volumenstrom eines Seitenkanalverdichters eine gleichmäßige, höchsteffektive Luftströmung (>100 m/s), wodurch die entladenen Schmutzpartikel erfasst und über die Absaugschlitzdüse absorbiert werden. Hierdurch wird ein konstant hervorragendes Reinigungsergebnis erreicht.

Die Luftgeschwindigkeit kann durch die verstellbaren Schlitzdüsen (0,5-10 mm) den Erfordernissen einer optimalen Reinigung angepasst werden. Der richtige Folienabstand sowie die flexiblen Arbeitsbreiten tragen ihren maßgebenden Teil zum effizienten Reinigungsergebnis bei.

Vorteile:

- berührungslose Oberflächenreinigung, keine Bürsten
- keine Druckluft notwendig
- kein zusätzlicher Arbeitsaufwand durch Beseitigung von Staub
- gesteigerte Produktionsqualität und reibungslose -abläufe
- minimierte Kosten durch weniger Störungen
- wartungsfreier Betrieb ohne zusätzliche Verbrauchsmedien
- Wartungsstellung für einfaches Einziehen der Folie bzw. für den einfachen Zugang zu den Schlitzdüsen und der Entladeelektrode

Technische Daten



zum Download anklicken